Im April hat mich eine besonders erfreuliche Nachricht erreicht. Vor knapp zwei Jahren wurde ich bereits für einen TV-Bericht von einem Team des WDR begleitet. Nun wurde ich erneut vom selben Team kontaktiert und sie schlugen vor, einen neuen Beitrag zu drehen. Diesmal sollte es um die landesweite Ausstrahlung in der Lokalzeit am Samstag gehen.

Herausforderung 1: Es musste kurzfristig stattfinden, da ich bald ins Ausland reisen würde.
Herausforderung 2: Das letzte Mal haben wir ein normales Kundenshooting gezeigt – diesmal sollte es etwas spezieller werden – aufregender.
Nach wenigen Tagen, vielen Telefonaten und Bemühungen stand nun endlich das ganze besondere Shooting. Die Klostergemeinde Heisterbach in Königswinter gab mir freundlicherweise die außergewöhnliche Genehmigung, mit dem Drehteam samt Pferd den Bericht in ihrer Klosterruine zu verwirklichen. Das Fotografenherz ist mir wirklich bis zum Hals geschlagen. Das Ganze wurde, wie eine Kirsche auf dem Sahnehäubchen, von Jennifer Hermann des Trio Classico abgerundet. Sie reiste mit ihrer Shire Horse Stute Glory an, die aufgrund der Rassegeschichte optimal in die Stilepoche Romanik der Ruine passte – besser hätte es nicht sein können. Die Show-erprobte Stute machte alles geduldig mit, obwohl ich sie aufgrund der schwierigen architektonischen Ansprüche der Location sehr oft nur wenige Zentimeter korrigieren musste. Vielen Dank an Jennifer und Glory für eure unerschöpfliche Geduld (Shire Connection Schönborn).

Vielen Dank an Olaf mit dem ganzen Drehteam für den lustigen Vormittag und den tollen Bericht. Auch danke an Anna, die nicht nur tapfer Kisten geschleppt und Glory animiert hat, sondern auch für diese Making-Of Eindrücke gesorgt hat.

In der Mediathek des WDR könnt ihr hier zum Bericht gelangen, der bis zum 09.07. frei verfügbar ist. Alternativ wurde der Ausschnitt auch bereits in Youtube hochgeladen:

Making Of Fotos

Liebste Grüße,
deine Carina